Pfarrer

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im pastoralen Dienst verkündigt Christoph leidenschaftlich gerne die gute Nachricht von Jesus Christus.

Pilger

Christoph ist mit Jesus ganz normal in diesem Leben unterwegs und erzählt gerne, was ihm dabei so begegnet.

Christusträger

Christoph (griechisch Χριστόφορος) heißt „Christusträger“. Im ganz normalen Alltagswahnsinn möchte Christoph sichtbar mit Jesus Christus unterwegs sein.

Neueste Predigten

Hier findest du Christophs aktuellste Predigten. Viele weitere Predigten findest du hier. Außerdem kannst du natürlich einfach Christophs Podcast abonnieren. Oder du kommst einfach mal in den Gottesdienst, um Christoph live zu hören.

Gepredigt am 02.06.2019

Was steht ihr da und seht gen Himmel?: Geerdetes Christsein für Hier und Heute

An Himmelfahrt richtet sich unser Blick in die Zukunft: Jesus wird wiederkommen. Viele Verheißungen verbinden sich mit dieser Hoffnung. Aber in der Zwischenzeit sind wir erst einmal noch hier. Und diese Zwischenzeit braucht Menschen voll Kraft, voll Gottes Gegenwart, voll seiner Liebe. Bin ich einer dieser Menschen?

(mehr …)

Gepredigt am 26.05.2019

Auf dass eure Freude vollkommen sei: Vom Bitten im Namen Jesu Christi

Wenn doch nur Jesus hier wäre…! Tatsächlich ist Gott nur ein Gebet von uns entfernt: Durch das, was Jesus für uns getan hat, können wir als Gottes Kinder zu unserem Vater kommen!

(mehr …)

Gepredigt am 23.05.2019

Im Dunkeln singen: Wie Hoffnung und Glaube in die Nacht kommen

Wer Gott vertraut, kann auch in dunklen Stunden singen. Bevor etwas von Gottes Hilfe zu sehen ist, macht sich Hoffnung schon im Herzen breit. Und weil Gott gut ist, wird die Hoffnung nicht enttäuscht: noch mehr Grund, zu singen!

(mehr …)

Gepredigt am 28.04.2019

Die Hoffnung stirbt zuerst: Vom Hashtag #Hoffnung zur lebendigen Hoffnung auf den Auferstandenen

Diese Welt braucht Hoffnung. Hoffnung, die sich trotzig allen Problemen und Ängsten und Nöten entgegenstellt. Leider wird Hoffnung auch ganz oft enttäuscht. „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, heißt es, aber was, wenn die Hoffnung stirbt? (mehr …)

Neueste Gedanken

Hier findest du Christophs Gedanken zu verschiedenen Themen. Viele weitere Artikel findest du hier. Außerdem kannst du natürlich einfach Christophs RSS-Feed und den Newsletter abonnieren.

Veröffentlicht am 10.07.2017

Gedanken zu „sola scriptura“

Evangelische Christen halten sehr viel von „sola scriptura“, dem Prinzip, dass die Bibel eine ganz einzigartige Autorität hat. Dies wird zum Beispiel in der Glaubensbasis der Evangelischen Allianz deutlich, wo es heißt: Wir bekennen uns […] zur göttlichen Inspiration der Heiligen Schrift, ihrer völligen Zuverlässigkeit und höchsten Autorität in allen Fragen des Glaubens und der […]

Veröffentlicht am

Über Mauern springen

Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. Mit meinem Gott bleib ich nicht vor Mauern stehn. Mit meinem Gott darf ich im Glauben überwinden. Mit meinem Gott kann ich weitersehn. Und ist die Mauer stark und hoch, türmt sich gefährlich vor mir auf, so weiß ich: Gott ist stärker noch, zieht mich zu sich […]

Veröffentlicht am 01.07.2017

Gebet um Sanftmut

Heiliger Geist, komm, lass die Frucht der Sanftmut in mir wachsen. Sanft bin ich schon manchmal, vielleicht zu sachte und zurückhaltend. Gib mir den Mut, den Mund aufzumachen, auch wenn es nicht allen gefällt; meine Hände aufzumachen, um Andersdenkende zu umarmen und mein Herz aufzumachen, wenn es sich einmauern will. Mut habe ich schon manchmal, […]

Veröffentlicht am 30.06.2017

Gebet für Brückenbauer

Herr, gib mir Mut zum Brückenbauen, gib mir den Mut zum ersten Schritt. Laß mich auf deine Brücken trauen, und wenn ich gehe, geh du mit. Ich möchte gerne Brücken bauen, wo alle tiefe Gräben sehn. Ich möchte hinter Zäune schauen und über hohe Mauern gehn. Ich möchte gern dort Hände reichen, wo jemand harte […]

Über Christoph

Christoph Fischer (* 1978) ist Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg auf der Pfarrstelle „Erlöserkirche“ in Albstadt-Tailfingen.

Christoph ist verheiratet mit Rebecca. Gemeinsam haben sie drei Töchter.