Buttercupgemüse mit Zwiebelbannock

Resteverwertung im Hause Fischer — wer sagt, dass das nicht auch köstlich sein kann. Was dabei herauskam, war eine köstliche Geschmackskombination aus herzhaftem Speck und Zwiebelbrot, leicht bitterem Sellerie, und süßlichen Kürbis und Maronen. Ein Gedicht!
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4 unreg.

Titel: Buttercupgemüse mit Zwiebelbannock
Kategorien: Kürbis, Pfanne, Gemüse, Sellerie
Menge: 3 Personen

1 Buttercup
1/4 Knolle Sellerie
1 Frühlingszwiebel
1/2 Zehe Knoblauch
200 Gramm Maronen (vorgegart, von Aldi)
100 Gramm Speck, gewürfelt
100 ml Kokosmilch
100 ml Tomatensaft
Etwas Weißwein
Salz
Pfeffer
Zucker
Currypulver
Öl

======================== FÜR DEN BANNOCK ========================
9 Essl. Mehl
1 Teel. Salz
1/2 Teel. Backpulver
3 Essl. Röstzwiebeln
1 Tasse Wasser

============================ QUELLE ============================
Eigenes Experiment
-- Erfasst *RK* 20.11.2009 von
-- Christoph Fischer

Die Maronen nach Packungsanweisung fertig garen. Anschließend in
grobe Stücke hacken.

Eine halbe Knoblauchzehe fein hacken und in etwas Öl anschwitzen.
Beim Buttercup die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob
würfeln. Sellerie etwas feiner würfeln und Frühlingszwiebel in feine
Ringe schneiden. Alles mit in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer
und Zucker würzen und 5 Minuten schmoren. Dann den Speck zugeben und
kurz braten lassen. Mit einem kleinen Schuss Weißwein ablöschen und
reduzieren, bis keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist. Mit Kokosmilch
und Tomatensaft aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Currypulver
abschmecken und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die
Maronenstücke unterheben.

Für den Bannock alle Zutaten außer Zwiebeln vermischen und in einer
Schüssel glattrühren. Die Zwiebeln ebenfalls unterrühren. In einer
Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten backen, dann wie einen
Pfannkuchen wenden und noch einmal 3 Minuten backen.

====

=====

Über Christoph

Christoph Fischer (* 1978) ist seit mehr als 15 Jahren im hauptamtlichen pastoralen Dienst, zuletzt bei der Volksmission Freudenstadt. Ab August 2018 wechselt Christoph in den Pfarrdienst der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Christoph ist verheiratet mit Rebecca. Gemeinsam haben sie drei Töchter, Ann-Céline (* 2005), Emma (* 2007) und Pia (*2012).