Botschafter an Christi Statt

oder: Ausländer mit Auftrag

20.11.2016, 10:00 Uhr, Volksmission Freudenstadt: Gottesdienst
Bild: pixabay / terimakasih0, Lizenz: CC0
Aufnahme der Predigt (30:23)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Begleitzettel zur Predigt (Originalformat)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Begleitzettel zur Predigt (A5)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Begleitzettel zur Predigt (A5, leer)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Zur ursprünglichen Predigtseite
(Volksmission Freudenstadt)
Die Predigt "Botschafter an Christi Statt" von Christoph Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (Predigtzettel, Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Gemeinde, in der die Predigt gehalten wurde und ihrer Arbeitsbereiche.

Als Bürger des Reiches Gottes gehöre ich eigentlich nicht mehr zu dieser Welt. Aber es gibt gute Gründe, warum ich noch hier bin: Gott hat etwas vor und ich bin ein wesentlicher Teil seines Plans.

Predigttext

2.Korinther 5,14-21

Hauptpunkte der Predigt

  1. Ich bin im Auftrag Gottes hier.
  2. Ich bin mit der besten Botschaft hier,
  3. Ich bin für die Welt hier.

Fragen zur Vertiefung

Zu dieser Predigt hat Christoph eine Reihe von Fragen hinterlegt, die in der Kleingruppe zur Vertiefung weiter besprochen werden können:

  1. Wie sehe ich selbst meine Rolle in dieser Welt?
  2. Was begeistert mich an der Botschaft des Evangeliums? Was will ich unbedingt an Andere weitergeben? Welche Rolle spielen die Anderen in dieser Botschaft?
  3. Wie stehe ich zur "Welt"?
  4. Wo gibt es Berührungspunkte mit der Welt, an denen ich (in Worten und/oder Taten) diese Botschaft weitergeben kann?

Weiterführende Literatur

Wenn du dich noch weiter informieren willst, empfiehlt Christoph folgende weiterführende Literatur:

Gute weiterführende Gedanken zur Versöhnung finden sich in: Volf, Miroslav (2012): Umsonst. Geben und Vergeben in einer gnadenlosen Kultur. Gießen: Brunnen.

Über Christoph

Christoph Fischer (* 1978) ist Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg auf der Pfarrstelle „Erlöserkirche“ in Albstadt-Tailfingen.

Christoph ist verheiratet mit Rebecca. Gemeinsam haben sie drei Töchter.