Einheit und Vielfalt

Ökumenische Bestandsaufnahme zu Pfingsten

Bild: pixabay / music4life, Lizenz: CC0
Aufnahme der Predigt ()
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Begleitzettel zur Predigt
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Begleitzettel zur Predigt (leer)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Zur ursprünglichen Predigtseite
(Volksmission Freudenstadt)
Die Predigt "Einheit und Vielfalt" von Christoph Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (Predigtzettel, Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Gemeinde, in der die Predigt gehalten wurde und ihrer Arbeitsbereiche.

Sprachverwirrung, Missverständnisse, Konflikte -- "Babel" ist überall auf der Welt. Doch an Pfingsten kommt Gottes Heiliger Geist und bringt die Menschen wieder neu zusammen. Eine neue Einheit entsteht, die Menschen nicht "machen" können. Wie sieht es mit all dem bei uns aus?

Predigttext

1.Mose 11:1-9; Epheser 4:1b-6; Johannes 15:26-16:3.12-15

Fragen zur Vertiefung

Zu dieser Predigt hat Christoph eine Reihe von Fragen hinterlegt, die in der Kleingruppe zur Vertiefung weiter besprochen werden können:

  1. Wo erlebe ich in meinem Umfeld Missverständisse, "an einander vorbei reden" und Konflikte? Wie könnte Gottes Geist dabei helfen?
  2. Wo erlebe ich bereits die Einheit des Geistes unter den Christen? Wo gibt es noch "Baustellen"? Wie könnte Gottes Geist dabei helfen?

Über Christoph

Christoph Fischer (* 1978) ist Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg auf der Pfarrstelle „Erlöserkirche“ in Albstadt-Tailfingen.

Christoph ist verheiratet mit Rebecca. Gemeinsam haben sie drei Töchter.