Zurück zur Liste der Predigten

Money, money, money

Gepredigt am 6. Mai 2012 , Volksmission Freudenstadt.

Matthäus 6,9ff; 6,24

Geld regiert angeblich die Welt. Vor dem Kampf um das „tägliche Brot“ hinterfragen wir uns besser selbst: Was brauche ich eigentlich? Wofür arbeite ich? Und vor allem: Woran glaube ich?

Hauptpunkte der Predigt

Aufnahme der Predigt
(Volksmission Freudenstadt)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."

Begleitzettel zur Predigt (A5)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Begleitzettel zur Predigt (A5, leer)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Zur ursprünglichen Predigtseite
(Volksmission Freudenstadt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Christoph

Christoph Fischer (* 1978) ist seit mehr als 15 Jahren im hauptamtlichen pastoralen Dienst, zuletzt bei der Volksmission Freudenstadt. Ab August 2018 wechselt Christoph in den Pfarrdienst der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Christoph ist verheiratet mit Rebecca. Gemeinsam haben sie drei Töchter, Ann-Céline (* 2005), Emma (* 2007) und Pia (*2012).