Schwacher König

Von einem, der auf dem Esel ritt

Bild: pixabay / Couleur, Lizenz: CC0
Aufnahme der Predigt ()
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Begleitzettel zur Predigt
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Begleitzettel zur Predigt (leer)
Um die Datei zu speichern, klicke mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle "Ziel speichern ..."
Die Predigt "Schwacher König" von Christoph Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (Predigtzettel, Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Gemeinde, in der die Predigt gehalten wurde und ihrer Arbeitsbereiche.

Palmsonntag: Jesus kommt nach Jerusalem. Die Menge jubelt: Hier kommt der neue König, der Gesalbte Gottes. Aber wer ist diese seltsame Gestalt, die da auf dem Esel sitzt? Sieht so ein König aus.

Predigttext

Sacharja 9,9-17

Hauptpunkte der Predigt

  1. Der Gerechte kommt ganz arm.
  2. Der Retter kommt ganz schwach.
  3. Der Friedensbringer kommt gewaltlos.

Fragen zur Vertiefung

Zu dieser Predigt hat Christoph eine Reihe von Fragen hinterlegt, die in der Kleingruppe zur Vertiefung weiter besprochen werden können:

  1. Welche grundlegenden Werte hast du bei Jesus entdeckt? Welche davon haben dich überrascht? Warum?
  2. Was fängst du mit so einem schwachen König an? Begeistert er dich? Oder hättest du lieber etwas anderes?
  3. Wo fordert Jesus als Vorbild dich heraus, ihn nachzuahmen? Hättest du sonst anders gehandelt? Worin liegt der Unterschied?

Über Christoph

Christoph Fischer (* 1978) ist Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg auf der Pfarrstelle „Erlöserkirche“ in Albstadt-Tailfingen.

Christoph ist verheiratet mit Rebecca. Gemeinsam haben sie drei Töchter.